LogoKreuzschmerz

Unter den Rückenschmerzen ist der Kreuzschmerz der bekannteste Schmerz.

Mit Kreuzschmerz werden Schmerzen im Bereich der Lendenwirbelsäule, also von den untersten Rippen bis zum Ende des Gesäßes, bezeichnet. Nach der Klassifikation ICD-10 fallen unter den Begriff Kreuzschmerz auch Lendenschmerz, Lumbago, Lumboischialgie und die Überlastung in der Kreuzbeingegend.

Wie entsteht der Kreuzschmerz?

Degenerative Veränderungen an der Wirbelsäule sind eine der häufigsten Ursachen für das Auftreten von Kreuzschmerzen. Diese altersbedingten Veränderungen können zudem alle Strukturen der Wirbelsäule betreffen. Plötzlich auftretende Kreuzschmerzen, wie im Falle eines Hexenschusses (Lumbago) oder bei Ischias, sind Alarmzeichen, die unbedingt von einem Facharzt behandelt gehören.

Die Bandscheibe als Ursache von Kreuzschmerzen:

Rückenschmerzen haben häufig die Bandscheibe als Ursache (Siehe Bandscheibe). Sie wirkt zwischen den Wirbeln der Wirbelsäule wie ein Stoßdämpfer. Alle Bewegungen werden von den Bandscheiben gedämpft. Dabei werden die Bandscheiben (bestehend aus einem äußeren Faserring und dem Gallertkern mit hohem Wasseranteil) immer wieder zusammengepresst und verlieren dabei Flüssigkeit aus dem Gallertkern. Während wir schlafen setzt die Erholungsphase ein, der Gallertkern füllt sich dabei wieder mit Flüssigkeit. Genau dieser Austausch (Diffusion) der Flüssigkeit während Tagesaktivität und nächtlicher Ruhephase versorgt die Bandscheibe mit allen notwendigen Nährstoffen. Durch Bewegungsmangel beispielsweise kann die Diffusion in der Art gestört werden, dass für eine ausreichende Versorgung der Bandscheibe zu wenig Nährstoffe zu Verfügung stehen. Langfristig ist in diesem Fall mit einer Schädigung der Bandscheiben zu rechnen. Natürlich können auch genetische Faktoren oder Fehlhaltungen zu einer Schädigung des Faserrings führen. Reißt der Faserring ein kann bei einer Überlastung der Gallertkern austreten und dabei auf den Spinalnerv drücken. Dies geschieht meist schlagartig, eventuell durch eine ungeschickte Bewegung bedingt, und kann einen starken Kreuzschmerz verursachen.

Lassen Sie sich von uns beraten wenn Sie über Kreuzschmerzen klagen. Gerne sind wir für Sie da.

 

Prolaps: Austritt des Gallerkerns führt zu KreuzschmerzAbbildung oben:
Der Gallertkern der Bandscheibe tritt aus und drückt dabei auf den Spinalnerv. Die Folge sind starke Kreuzschmerzen.